Super Mario Generations S.Mario Generations - Kapitel 30bis35

Ziemlich alle Charaktere gehören nicht mir,sondern gehören ihren rechtmäßigen Erfindern und wurden nur von mir etwas verändert.(Ich hoffe,das reicht als Copyright Hinweis)
 




Kapitel 31:Mysterium 1412 (Gruppe B.Mario)
 
NGumba1412 fliegt mit Höchst Geschwindigkeit 
durch die gegend,B.Mario im Arm,und Conan 
"an der Strippe".
 
Conan:Du Wahnsinniger!Was soll das?!?
Wir haben doch eben erst einen schweren 
Kampf hinter uns!Na gut,ich nicht,
aber warum tust du das?!?
NGumba1412:Zappel nicht so viel rum.
Es hat alles seine Gründe°
Conan:Du bist doch krank.*lädt seine 
Power Kickboots*Na wa-*schläft ein,
hält im Schlaf das Seil fest*
NGumba1412:Sorry,aber wenn ich mein 
Schlafgas einsetzte,hat das seine 
Gründe.
 
Etwas später...
 
Conan:*wacht langsam auf*Was...Wo 
bin ich?
 
???:Wilkommen im Skyloft.
Conan:Wer spricht da?!?
Kaito Kid:Darf ich Vorstellen:Kaito 
Kid.Auch bekannt als Meisterdieb 1412.
Conan:Hier sind überall Wolken.
Wo bin ich hier?
Kaito Kid:Sagte ich doch gerade.Im 
Skyloft.Ein von mir erschaffenes 
Wolken Paradies.
Conan:*steht auf und rennt zu dem 
Rand der Wolkendecke auf der er 
steht*Ein Wolkenparadies...aus 
Holz,Kleber,Watte und Pappe?
Kaito Kid:Kritiker...Ich bin ein 
Illusionist und kein Magier!
Conan:Wo ist B.Mario?!?
Kaito Kid:ähm...Der steht neben mir.
Conan:Oh...hab dich noch gar nicht 
wirklich angeguckt ^^ Du siehst 
aus wie NGumba1412.
NGumba1412:*kommt aus irgendeiner 
Ecke*Hat mich jemand gerufen?
Kaito Kid:Nein.Geh wieder an die 
Arbeit,Schüler.
 
Anmerkung:Um es verständlicher zu 
achen,Kaito Kid sitzt auf einer 
Art Thron,B.Mario sitzt neben ihm,
und NGumba1412(er heißt ab jetzt 
einfach NG) ist eben aus irgendeiner 
Tür gekommen.Der Skylof sieht aus 
wie eine Decke aus Wolken,
mit Gebäude aus Wolken.Die Wolken 
sind in wirklichkeit eine Mischung 
aus Holz,Watte und Pappe
 
Conan:Er ist dein Schüler?
NG:Ja,bin ich.
Conan:Ok,zurück zur Sachlage.Was 
willst du von B.Mario?
Kaito Kid:Nur um es klarzustellen,
ich bin dein Freund,nicht dein Feind.
B.Luigi hat das den anderen bereits gesagt.
Conan:Und woher weiß der das?
Kaito Kid:Es ist noch zu früh,das zu 
erklären.Wie du vielleicht bereits gemerkt 
hast,steckt in B.Mario eine gewaltige Kraft,
dessen er sich weder bewusst ist,noch sie 
Kontrollieren kann.Meine Aufgabe ist es,
ihn zu trainieren,und sobald das training 
abgeschlossen ist,kommt er zu euch zurück.
Conan:...
Kaito Kid:Du wirst später noch alles wie 
von selbst verstehen.
Conan:Und wie lange dauert dieses 
Training?
Kaito Kid:10 Jahre.
Conan:10 JAHRE?!?
Kaito Kid:Nur ein scherz ^^ Kommt 
drauf an,wie er sich macht,ich schätze 
mal zwei Wochen.
Conan:Immernoch etwas happig,aber ich 
denke,ich kann daran eh nix ändern.
Kaito Kid:Hast's erfasst ^^
Conan:Und was soll ich machen?
Kaito Kid:Hilf NG.
Conan:Wo ist denn der schon 
wieder hin?
Kaito Kid:Geh einfach durch die Tür 
da hinten.
Conan:Okay.Ich vertraue dir,wehe du 
tust B.Mario irgendwas an.
Kaito Kid:Du hast mein Wort
 
Conan ging durch die Tür.
Er kam in eine Maschinenraum.
 
Conan:Wow.Wozu ist dieser Maschinenraum gut?
NG:Er steuert die Wolke,und hält sie in 
der Luft.*wirft Conan ne Schaufel zu*
Siehst du das Pulver dort?Schütte 
es in den Ofen,der dort hinten steht.
Wie man es aus manchen Eisenbahn Filmen 
kennt.
Conan:Toll,ich darf mal wieder arbeiten.
NG:Du darfst auch gerne runter,mitten 
in eine Einöde.
Conan:Ich mach ja schon...
 
Weiter geht's in 
Kapitel 32:(Gruppe B.M) Genrex

Kapitel 32:(Gruppe B.M) Genrex
 
 
B.Mario und Conan sind gerade im Sky Loft.
B.Mario besteht seine erste Trainigs-Stunde 
bevor,und Conan hilft NGumba1412 bei der 
Arbeit.
 
Kaito Kid:So mein Schüler.Bist du bereit?
B.Mario:Nudelsuppe!
Kaito Kid:Ok,das wid schwieriger als ich dachte.
Kannst du mich überhaupt verstehen?
B.Mario:*nickt*Nudelsuppe!
Kaito Kid:Gut.Zeig mir mal,was du drauf hast.
 
*Kampf beginnt*
 
B.Mario:KP300/300 Nudelsuppe!*schlägt Kaito Kid 
mit einem Faustschlag.
Kaito Kid:KP 999.999/1.000.000 Autsch...das ist 
hart...Ich schätze,das wird länger als zwei Wochen 
dauern.Zwei Jahre sind vielleicht gar nicht so 
verkehrt...
Conan:KP1000/1000 WAS?!?
Kaito Kid:KP 999.999/1.000.000 Wo kommst du denn her?
Na ja,ich meine...guck ihn dir an!Er kann nichts 
weiter als Nudelsuppe zu sagen,und einen mit dem 
Finger anzustupsen.
 
*Kampf zuende*
 
Conan:Aber in der Geistervilla hat er uns alle durch 
einen Feuerball umgebracht!!!Und uns irgendwie wieder 
zum Leben erweckt...
Kaito Kid:Ich weiß,das hat NG mir berichtet.Deswegen 
muss ich mir beim Training auch Zeit nehmen.Ich 
sagte nicht dass er nichts kann...gut eigentlich 
schon,aber ich meinte,dass er es noch nicht 
kontrollieren kann.B.Mario hat eine ganz besondere 
Macht,die wie ihr seht,auch mal nach hinten 
losgehen kann.Ich wei0 nicht genau,was es mir 
dieser Kraft auf sich hat,und woher sie stammt.
Erzähl mir mal etwas über seine Eltern
Conan:Ich kenn die kaum.Ich hab nur ein Hologramm 
von ihnen gesehen.Eigentlich sahen sie wie 
normale Menschen aus.Der Vater war etwas dick,
aber sonst nichts.
Kaito Kid:Hmm...Ich habe eine Vermutung,was 
es mit diesen Kräften auf sich hat.
Sagt dir der Begriff "Genrex" etwas?
Conan:Nö
Kaito Kid:Genrex ist,wenn mann alles was man später 
mal können wird,schon vorher kann.Das heißt,wenn 
B.Mario lernt,sein Genrex zu kontrollieren,falls 
er welches hat,könnte er jetzt schon sprechen.
Conan:Und woher können wir sicher gehen,dass er das 
hat?
Kaito Kid:Tja...Genrex wird unter großem Druck 
automatisch aktiviert.*zielt mit einer Pistole auf 
Conan,zwinkert ihm zu*
Conan:*zwinkert zurück*Was...hast du vor?!?
Kaito Kid:Ich hatte von Anfang an vor,euch zu 
vernichten.Sag Asta la Vista.
B.Mario:Lass ihn gehen!!!Flame-Kick!*hüllt sein 
Bein in Flammen,und schleudert Kaito Kid mit 
Karacho gegen eine Wand*
Kaito Kid:Ahhrg...Okay...er hat Genrex...
B.Mario:Nudelsuppe?
Kaito Kid:Ich schätze...das Training 
dauert doch zwei Wochen...der Kick 
war heftig *_*
Conan:Okay...Ich sag nichts...ich geh dann mal 
helfen...
Kaito Kid:Tu das...arghh...
Conan:Eine Frage noch.Weißt du,wie er das 
Genrex bekommen hat?
Kaito Kid.Nicht genau,Ich vermute,dass seine 
Eltern es irgendwie erlangt haben,ohne es zu 
bemerken.Wahrscheinlich sind sie nie 
wirklich in Gefahr gekommen.Oder vielleicht 
wissen sie es.Ich war ja ab und zu bei ihnen,als 
B.Luigi noch nicht geboren war.Den Rest erklär 
ich dir irgendwann anders.
Conan:Ok,ich geh erstmal helfen.
 
Weiter gehts in Kapitel 33:(Gr.B.Luigi) Was nun?

Kapitel 33:(Gr.B.Luigi) Was nun?
 
B.Mario wurde gerade entführt,sprachlos 
liegen alle vor dem Schutthaufen der 
Geistervilla.B.Bowser,B.Luigi,Ran,Link und Mr.3.
Alle waren leicht traurig gestimmt.
 
Link:Nun sind sie weg...du bist dir sicher,
dass der Entführer nicht feindlich gesinnt ist?
B.Luigi:Ich versteh es ja selber nicht ganz,
aber es ist als ob man mir ne Gehinrwäsche 
verpasst hat,mir sagt irgendwas,dass es ihm 
gut geht.
Mr.3:Hoffen wir es mal.
Ran:Ich hoffe Conan und er kommen bald wieder.
Und was machen wir jetzt?
Link:Stimmt,wir haben keine Anhaltspunkte mehr.
Deine Eltern haben ja gesagt,dass das mit dem 
Gnutsef Sreswob Weg,nur eine falsche Fährte war.
B.Luigi:Hmm...
Ran:Shinichi wüsste sicher weiter.Wo der wohl 
gerade steckt.Wenn es ihm gut gehen würde,
hätte er schon längst angerufen.
B.Luigi:Anrufen?Was ist das?(in dem Zeitalter 
wo die Geschichte sich abspielt,gibt es 
eigentlich noch keine Handys/Telephone,genaueres 
wird später erklärt)
Ran:Na mit seinem Handy
Mr.3:Was ist ein Handy?
Link:Hat das irgendwas mit der Hand zu tun?
Ran:Ihr wisst nicht was ein Handy ist?
*holt ihr Handy raus*Hier.Damit kann man 
andere anrufen,spiele Spielen ect.
B.Luigi:COOLL!!!
Ran:Ihr habt echt noch nie ein Handy gesehen?
Mr.3:Nein.Wie funktioniert denn das?
Ran:Man tippt auf anrufen,gibt die Nummer ein,
und dann spricht man mit demjenigen,dessen 
Nummer man eingegeben hat.Wobei,ich hab bisher 
ja noch gar nicht versucht,Shinichi anzurufen.
Ich versuchs mal.
B.Luigi:*flüstert Mr.3 zu*Das heißt,Conan/Shinichi 
hat auch so ein Teil?
Mr.3:Anscheinend.
Ran:Hallo?Shinichi?!?
Conan:*übers Handy*Ja?Ran?
Ran:Conan`Was macst du denn da?
Conan:*in gedanken*Upps...verdammt *plötzlich kommt Shinichis 
Stimme*Wer ist Conan?Was ist denn,Ran?
Ran:Ich hab doch eben...egal,WO ZUM HENKER 
STECKST DU?!?
Conan:Na im Sky-...in...Ähh...Alaska!
Ran:Sehr witzig,wie bist du da denn bitte 
so schnell hingekommen.
Conan:Uhhm...Professor Agasa arbeitet im Geheimen 
schon lange an einer Teleportations-Maschine,
und ich sollte sie testen.
Ran:Is ja cool.Und wie willst du wieder zurück 
kommen?
Conan:Ähh...Umkehr-Knopf?
Ran:Ok,beeil dich,ich steck grad ganz schön in der 
Klemme.*erklärt alles was sie weiß*
Bist du noch dran?
Conan:Ähh...ja(wie soll ich da denn bitte aufmerksam 
zuhören?Immerhin kenn ich die Geschichte...)Und 
was kann ich für dich tun?
Ran:Keine Ahnung...wie wärs...WENN DU DEINEN 
BLÖDEN HINTERN HIERHER BEWEGST UND UNS HILFST?
ICH BIN DEINE FREUNDIN!
Conan:Reg dich nicht gleich so auf,das kommt 
alles ziemlich plötzlich.Irgendwas stimmt mit 
dem Umkehr Knopf nicht.Die*raschelt mit irgendwas*
Ve-bricht ab-tu-sehr leid-mu-auflegen-ru-später an
*biiep*
Ran:Ist doch nicht sein ernst...
B.Luigi:Du bist seine Freundin?
Ran:Ja.Wustest du das nicht?
(Anmerkung:In der echten Serie würde sie nie 
zugeben,sein Freund zu sein,aber hier sind 
sie offiziel zusammen)
Link:Kann ich mal auf deinem Handy spielen?
B.Luigi:Nein,ich will!
Link:*zwinkert B.Luigi zu*
B.Luigi:Warum hast du mir zugezwinkert?
Link:*facepalm,wirft ihm einen ernsten Blick 
zu*
B.Luigi:Is ja schon gut,du darfst zocken.
Ran:(leicht verwirrt)Ich glaub zwar nicht,
dass dich die Spiele dadauf interessieren,
eigentlich finde ich das in dieser Lage auch 
nicht angebracht,Spiele zu spielen...aber tu 
was du nicht lassen 
kannst...
Link:Danke  *verzieht sich hinter einer Ecke*
*in Gedanken*Verdammt,wie ging das nochmal mit 
dem Anrufen?Vielleicht muss ich in dieses 
Gästebuch.Ah,da ist er ja,Shinichi.Anrufen!
*ruft ihn an*
Conan:*Nimmt ab,redet mit weiblicher Stimme*
Tut mir Leid,ihr gewünschter Ge-
Link:Ich bins,lass die Stimme.
Conan:*mit normaler Stimme*Oh,du bists.
Link:Wo steckst du?
Conan:In Alas-im Skyloft.Alles ist in Butter.
B.Mario wurde nur entführt,damit er trainiert wird.
*ezählt im alles was er weiß,über das 
Genrex ect.*
Link:Gut.Und was sollen wir machen?
Conan:Ich würde sagen-
Kaito Kid:*nimmt ihm das Handy aus der Hand*
Zieht euch in irgendeinem Dorf zurück,
sobald ihr eins gefunden habt,ruft 
wieder an,sagt uns in welchem Dorf ihr 
seid,und je nachdem,ob B.Mario 
schon bereit ist,wartet ihr auf 
uns.Besser gesagt auf Conan und 
B.Mario.Und...vielleicht noch auf jemand 
anderes.
Link:Okay.(Ein Hallo wäre nett gewesen,
aber egal)Hast du noch irgendwas zu 
sagen?
Kaito Kid:Nein.Ich muss ihn weiter 
trainieren,man hört sich.*legt auf*
 
Link:*wieder bei den anderen*
Ich habe mit Conan geredet
Wir sollten jetzt erstmal ein 
nahegelegenes Dorf finden.
B.Luigi:Wieso?
Link:*erzählt alles 
was er weiß*
Ran:Oh,so ist das.Dann ist ja 
alles klar.Nur eine Frage:
Wie kommt Conan an Shinichis 
Handy?
Link:Öhhm...Skyloft liegt in Alaska...
hab ich gehört...und da hat er Shinichi getroffen 
und gefragt,ob er sich sein Handy ausleihen kann.
Ran:Kommt er dann gleich hierher?
Link:Ähhm...nö.
Ran:Und warum?
Link:Er ist...erkältet
Ran:Er kann doch trotzdem kommen.
Link:Shinichi hatte danach nochmal mit 
mir geredet.Er meinte,in Alaska herscht 
gerade eine üüüble Mordserie,und als Detektiv 
kann er da nicht so einfach weg.
Ran:Man,dass ist blöd
Link:Er meinte...sobald er fertig ist,
kommt er.Ich muss mal kurz weg.*verzieht sich 
in eine Ecke,holt das Handy raus*Ok,
ich hab Ran so getäuscht,wie du gesagt hast.
Conan:Gut
Link:Nur eine letzte Frage:
Conan:Ja?
Link:Wo liegt eigentlich der Skyloft?Ich musste 
mir noch eine kleine Ausrede dazudenken.
Conan:Warte,ich frag mal.*legt Handy kurz weg*
Wieder da.In Alaska.
Link:Hätte ich mir denken können ^^
 
Und so zogen sie los,ein Dorf zu suchen
 
Weiter geht's in 
Kapitel 34:(G.B.M)Die Geschichte des Genrex


Kapitel 34:(G.B.M)Die Geschichte des Genrex
 
Im Skyloft,im Maschinenraum,Conan hat zu diesem 
Zeitpunkt gerade das Gespräch mit Link beendet.
 
NG:Wissen sie jetzt bescheid?
Conan:Ja,größtenteils.Sag mal,NGumba,wo-
NG:Na gut,ich sags dir,
Conan:Hä?
NG:Das Geheimnis,warum ich trotz meines Alters 
so viel weiß,und schon reden kann,ist,dass ich 
auch Genrex habe.
Conan:HÄ?
NG:Was denn,wolltest du das nicht gerade fragen?
Conan:Eigentlich wollte ich nur fragen,wo das 
Rohr hier hin soll,aber red ruhig weiter ^^
NG:Da drüben hin.Also,zurück zum Text.Ja,ich 
habe ebenfalls Genrex,durch mich hat Meister 
Kaito Kid es erst kennengelernt.Ich bin einer 
der wenigen,die es von Anfang an kontrollieren 
können.
Conan:Aha,und warum können es nur so wenige 
kontrollieren?
NG:Keine Ahnung.
Conan:Hmm...was ich noch fragen wollte,wie-
NG:Hat alles angefangen?Man,bist du neugierig.
Also,nach meiner Geburt-es ist eine Fähigkeit 
des Genrex,dass man sich von Geburt bis zum Tod 
an alles haargenau erinnern kann-bin ich durch 
das Fenster gefallen.
Conan:Okay,und wi-
NG:Frag bitte nicht,wie...das ist eine zu 
verstörende Erinnerung.Also,nachdem ich 
aus dem Fenster gefallen bin...damit du 
das verstehst,muss ich dir erst mal 
etwas über die Generations-Sterne erklären.
Es gibt fünf Generations Sterne,die überall 
auf dieser Welt verstreut sind.Um sein 
Genrex komplett kontrollieren zu können,
muss man sie alle an einem Ort versammeln.
Dann wird einemdie volle Kraft des Genrex 
gewährt,und man hat die Macht,den Schurken 
der mit G anfängt,zu besiegen.
Conan:Ist ja schön und gut,aber wi-
NG:Wollte ich doch gerade sagen.Also,
anscheinend hat ein anderer Genrex-Träger 
alle Sterne gesammelt,und sie verloren ^^
Ich weiß nur,dass,als ich aus dem Fenster 
viel,fünf Sterne auf dem Boden lagen.
Zufälligerweise,lag das Monsterlabor-
ich meine Kranknhaus,in dem ich geboren 
wurde,gleich neben dem Generation 
Altar,wo man die Generation Sterne 
versammeln muss.Mein angeborenes 
Genrex,sagte mir,ich solle diese 
Sterne in die vorgelegten Sockel 
legen.So tat ich es dann auch.Plötzlich 
schossen die Fünf Sterne einen Strahl auf 
mich,und plötzlich konnte ich alles,was ein 
erwachsener konnte.
Cona:Aber-
NG:Ich weiß,ich kann trotzdem nicht berauschend 
viel,mir sind all die Scherze,dass ich in 
meinem Leben nicht viel erreichen werde,
bekannt >.<
Conan:...
NG:Was denn?
COnan:Ich wollte eigentlich...-
NG:Du willst noch mehr wissen?Also,dann 
erzähle ich dir jetzt wie ich zu Mei-
Conan:STOPP!Du redest ja ohne Punkt und 
Komma.Na gut,Kommas kamen mehr als genug vor,
aber Punkte waren da zu wenig.Ich wollte 
eigentlich von Anfang an nur fragen,wie rum 
ich dieses Rohr anbringen muss.
NG:Ohh...achso...mit dem dünnen ende 
nach vorne...
Conan:Ich hab dir ja trotzdem zugehört ^^ 
Irgendwann hätt ich wahrscheinlich eh 
nachgefragt.Und...
NG:Ja?
Conan:Wie bist du denn nun zu deinem Meister 
gekommen?(wo ich schon so lange zugehört habe,
kann ich mir das Ende auch noch reinziehen ^^)
NG:Also,kurz nachdem ich das komplette 
Genrex erhalten habe,zerstreuten sich die 
Sterne in alle fünf Himmelsrichtungen.
Conan:Es gibt nur vier Himmelsrichtungen.
NG:Dann eben in alle vier Himmelsrichtungen,und 
dann noch in eine noch nie Entdeckte Himmelsrichtung.
Also,nachdem die Stere sich zerstreut hatten,
tauchte ein seltsamer Schurke auf.Ich spürte 
sofort,dass ich kämpfen musste,Doch es war 
zwecklos,er war mir einfach überlegen.Und 
das,obwohl ich,wie sich später herausstellte,
dank den Generation Sternen,einer der wenigen 
war,die ihn überhaupt besiegen KÖNNEN!Ohne 
die Generations Sterne,kann man ihn nicht berühren,
alles würde durch ihn durch gehen.Ich hab immernoch 
einen Hass auf diesen Verbrecher.Es ist meine Aufgabe,
ihn irgendwann zu besiegen.Und B.Marios Aufgabe ist 
es auch  Jedenfalls,lag ich bewusstlos auf dem 
Boden,vom Herr der Generationen Niedergestreckt.
Als ih aufwachte,war ich hier,Mein Meister hat mich 
ausgebildet,versorgt,gerettet.Und so,halten 
wir seit gut einem Jahr den Skyloft instand,nach 
dem Auserwähltem,B.Mario suchend.Laut dem Meister,
hat B.Mario von allen Genrex-Trägern die meiste,
vielleicht sogar die einzige Chance,den Herrn 
der Generationen zu besiegen.
Conan:Dass heißt,Es geht hier nicht nur um 
Bowser?
NG:lol,im Genesatz zum Herr der Generationen,ist 
Bowser eine wehrlose Fliege.Er ist sein 
Untertan.Der Herr der Generationen ist im moment 
unbesiegbar.Es gibt niemanden,wirklich niemanden,
der es mit ihm aufnehmen könnte.Außer einem...
der vielleicht eine Chance hätte.Der wohl momentan
stärkste Genrex-Krieger.B.Mario,und der eben genannte 
Typ,sind die Silver Bullets,die Silberkugeln,die den 
Herren der Generationen ist Herz treffen könnten.
Conan:Krass...wie heißt denn dieser Herr der 
Generationen?
NG:Sein Name ist,Ge-
Kaito Kid:Stürmt herein.NG,komm schnell,ich brauch dich.
NG:Das erzähl ich dir später.
 
ANMERKUNG:Abe jetzt wird die Geschichte nur noch von 
der B.Luigi Gruppe erzählt.Wie der Rest dazustoßen wird,
erfahrt ihr im Laufe der nächsten Kapiteln
 
Weiter gehts in 
Kapitel 35:Ein Wiedersehen,und ein Geheimnis mehr...

Kapitel 35:Ein Wiedersehen,und ein Geheimnis mehr...
 
Die Gruppe von B.Luigi ist los,ein nahegelegenes Dorf 
zu suchen.
 
Irgendwo auf dem Weg
 
B.Luigi:Hach,endlich ist wieder alles normal.
Link:Ähhm...normal?!?
B.Luigi:Ich meine nur,es läuft ab wie immer.
Link:?
B.Luigi:Wir laufen durch die gegend...
Und haben nicht die geringste Peilung wohin xD
Mr.3:WIe recht du doch hast -.-
Ran:Was meint ihr,wie lange wir brauchen um ein 
Dorf zu finden?Irgendwie würd ich ja gern mal wieder 
im Heimatdorf vorbeischauen...
B.Luigi:Mach doch.
Ran:Klar,und wie bitte schön?!?
B.Luigi:In dem du geradeausläufst...
Ran:*guckt nach vorne*...DAS hätt ich nicht erwartet...
 
Vor ihnen,lag das,wo sie hinwollen:Rans und Shinichis 
Heimatdorf
 
Ran:Wie haben wir denn das geschafft?
B.Luigi:Was meinst du,wie wir bist jetzt 
über die Runden gekommen sind?
Mr.3:Unser Motto:Mehr Glück als Verstand.
Link:Oh ja...
 
Gerade durch das Tor zum Dorf gegangen...
 
Ran:Hach,da kommen Erinnerungen hoch 
Link:Du meinst wohl Erinnerungen von heute 
morgen...
Ran:Oh...stimmt,mir kam das irgendwie länger 
vor...
B.Luigi:Stimmt,wir sind ja erst vor 10 Stunden 
zur Geistervilla aufgebrochen xD
Ran:Hey!Ist das da hinten nicht Professor 
Agasa?
B.Luigi:Stimmt.
Ran:Hallo,Professor!
Agasa:Hallo.Schon wieder zurück?Wo ist den 
Shi...Conan?
Link:Na in Alaska ^^
Ran:Wieso haben sie Shinichi so einfach 
mit ihrem Teleporter weggeschickt?Er kommt 
jetzt nicht mehr zurück,weil der Zurück-Knopf 
kaputt ist!
Agasa:...
Link.Oh,Professor,liegt da hinten nicht eine 
Erfindung von ihnen?Kommen sie mal mit,
ihr bleibt hier.*bringt Agasa "um die Ecke" ^^*
Agasa:Okay,was zum Henker ist hier los?
Link:*erklärt die Situation*
Agasa:Achso.Es gibt nur ein problem:Ran ist nicht 
so blöd,wie es manchmal scheint.Sie wird sicher 
nach meiner "Teleportations-Maschine" fragen.
Link:Bauen sie doch einfach schnell irgend 
ne leere Metallhülle,die von außen wie ne 
Teleportations-Maschine aussieht.
Agasa:Und wie sieht deiner Meinung nach 
ne Teleportations-Maschine aus?
Link:Das überlass ich ihnen ^^ Sie sind der 
Erfinder.
 
Professor Agasa hat erstmal alle zu sich 
nach hause geholt,sie kurz vor der Tür 
warten lassen,um schnell eine 
"Teleportations-Maschine" zu bauen,und 
sie dann reingeholt.
 
Im haus des Professors:
 
Agasa:Danke dass ihr gewartet habt,hier 
drin sah es aus wie auf nem Schlachtfeld.
Ran:Aber sie sind doch sonst so ordentlich.
Agasa:Eine Erfindung ist daneben gegangen.
Ran:Wo ist denn nun diese Teleportations-
Maschine?
Agasa:Hier:

 
Link:*flüstert ihm zu*Ihr Ernst?!?
Agasa:*flüstert*Ich hatte nunmal nicht viel 
Zeit.Das mit der Erfindung die daneben 
gegangen ist,war keine Lüge
Ran:Und wo geht man da rein?
Agasa:Man stellt sich davor,und wird dann 
Automatisch weggebeamt.
Ran:Cool,kann ich mal austes-
Agasa:Nein,zu gefährlich!
B.Luigi:Na ja,nun,weswegen wir 
gekommen sind:Können wir ein paar Tage hier 
bleiben?
Agasa:Wieviel Tage genau?
Link:Keine Ahnung.Zwei bis drei denk ich mal.
Agasa:Ich denke,ich krieg euch irgendwo 
reingequetscht.
Link:Gut 
Ran:Super 
B.Luigi::D
Mr.3: 
Agasa:...
Link:...
Ran:...
B.Luigi:...
Mr.3:...
 
(Stille)
 
Link:Und...was jetzt?
B.Luigi:Gute Frage...
Agasa:Ihr könnt mit meinen Videospielen rumspielen
Link:Was ist ein Videospiel?
Ran:So ähnlich wie die Spiele auf meinem Handy.
Link:Ich fand die irgendwie langweilig.
Agasa:Du kannst mit ja bei meinen Erfindungen 
hel-
Link:Ach,hab plötzlich doch Lust auf Videospiele 
Agasa:Vergiss es -.- Du gehst einkaufen.Irgendwas 
müssen wir ja futtern.Hier ist der Einkaufs-
zettel,der Laden ist nicht weit weg,wenn du raus 
kommst gerade aus,dann nach Links,dann gerade aus 
bis zur Ditostraße,und dann siehst du den Laden 
auch schon.
Link:Okay,bis gleich -.-*will gerade zur Tür raus*
Agasa:HALT!Wo willst du hin?
Link:Ihre Arbeit erledigen?
Agasa:Glaubst du,du kannst da einfach reinspazieren,
die Sachen nehmen,und wieder rausgehen?
Link:Ja?
Agasa:Wie wärs mit Geld?
Link:ich hab ne Menge Rubine dabei.
Agasa:Hier bezahlt man mit Yen.
Link:Oh.Geben sie mir was?
Agasa:Klar.Hier.
Link:Okay,bis gleich.*geht raus*
B.Luigi:Ich geh zocken.
Mr.3:Ich geh auf Toilette,und dann was lesen.
Ran:Ich besuch Kazumi-senpai.*in Japan sagt man 
nach einer Person immer -kun,-chan ect.,und senpai 
steht für Leher.Und das ist ein Japanisches Dorf*
B.Luigi:Wer is'n das?
Ran:Meine Karate Trainerin.
B.Luigi:Aha.Viel spaß.
Ran:Danke.*geht auch raus*
Agasa:Und ich darf eure Betten natürlich alleine 
fertig machen ^^ >.<
 
Auf dem Weg zum Laden...
 
Link:So,jetzt gerade aus.
???:*aus einem alten Gebäude*AHHRG!!!
Link:Was ist da los?*geht vor das Gebäude,
wo derLämr rauskam,guckt durchs offene Fenster*
Da ist gar keiner.Egal,ich geh weiter.
???:Ich...bin geschrumpft...ich muss weg,hoffentlich
finden mich Gin und Vodka nicht...
 
Weiter geht's in 
Kapitel 36:Die Organisation schlägt zurück

Super Mario Generations,


eine von mir entwickelte
Fan Story.Der gerade
geborene B.Mario
verliert gleich nach seiner
Geburt seine Eltern
,die von Bowser
entführt wurden.Auf die
Idee hätte doch jeder
kommen können,was?
Ja,aber das ist nicht
die ganze Geschichte.
Es offenbart sich
Stück für Stück,dass
Bowser offenbar
nur eine
Marionette des
schreck-
lichsten Schurken aller
Zeiten,oder eher,aller
Generationen ist.
Schon bald erfährt
B.Mario,der mit seinem
Bruder B.Luigi
losgezogen
ist,um seine Eltern zu
befreien,seine wahre
Bestimmung:Den
Herren der
Generationen
zu vernichten!Denn er,
und eine andere
verschollene Person,
sind die einzigen,die
ihn besiegen können.
Die zwei "Silver Bulets"
mit der Kraft des
Auserwählten Genrex.
Mit seinem Bruder,und
einer Menge von
Freunden
macht sich unser aller
Held auf,um den wildesten
Ritt überhaupt zu bestehen:
Ein Ritt durch die
Generationen.

Begleitet Mario auf der größten
Reise seines Lebens,vom
schwachen Baby,zum alten
weisen und stärksten
Krieger aller Gezeiten.

Ein Mix aus meiner
Fantasie,
Anime/Manga Inhalten
und Games Inhalten
ist Super Mario
Generations
eine epische Story
mit viel
Witz,für alle Fans von
Mangas,Animes,oder
Games,denn das Mario
Universum ist längst nicht
das einzige,was hier
einfluss hat.Ein paar
Beispiel-
Gäste:One Piece,
Detektiv Conan,
Monster Hunter,
und vieles mehr...
Vielen Dank für
3000 Besucher!
Das Special ist
fertig,und unter
Specials zu
finden ;)
Ihr wollt selber an einer
Geschichte
wie dieser mitschreiben?
Kommt
ins RPG Forum,mit
Charakteren
aus allen möglichen
Heimaten,
und lasst eurer
Fantasie
freien lauf ;)
http://animeundgamesrpg.forumieren.com/
So viele Leute sind bereits im Sturm der Generationen verunglückt... 7107 Besucher (18051 Hits) Ruhet in Frieden
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
html-seminar.de - jetzt HTML lernen Ein Qualitativ sehr hochwertiges Gaming Magazin,für das ich freiwillig werbe und das ich jedem mal ans Herz legen würde :D