Super Mario Generations S.Mario Generations - Kapitel 182

Ziemlich alle Charaktere gehören nicht mir,sondern gehören ihren rechtmäßigen Erfindern und wurden nur von mir etwas verändert.(Ich hoffe,das reicht als Copyright Hinweis)
 




Kapitel 182:(Gr.Mario) Pause!
 
Die Kämpfe waren vorbei. Das Team hatte endlich Zeit, sich wirklich darüber klar zu werden, was passiert 
war... sie hatten zwei Leben verloren...
 
Nachdem Mario den finalen Treffer gelandet hatte, ließ er sich wortlos zu Boden fallen.
Rade lag...wieder...tot auf dem Boden...
 
Mario:Rade...warum...
 
Peach: Wir sollten uns erstmal zurückziehen... es ist viel geschehen...
 
Chris: Auf jeden Fall...
 
Roramono: Ich habe hier ein Hotelzimmer, dort können wir hin.
 
Chris packte sich Mario über die Schulter. Obwohl Mario noch bei Bewusstsein war, 
war er wie tot. Er reagierte auf nichts.
Roramono schnappte sich den tatsächlich bewusstlosen Ruffy.
 
Die Gruppe ging zusammen durch die Tür... wo Unmengen an Soldaten Hyrules das Gebäude umstellten.
 
Soldaten-Hauptmann: HÄNDE HOCH! ALLE AUF DEN BODEN!!
 
NG: Das musste jetzt so kommen, oder?
 
Peach: Überlasst das mir.
 
Peach trat in die Mitte.
 
Soldaten-Hauptmann: Königin Peach aus dem Pilzkönigreich! Was tut ihr hier?!
 
Krizzztalbone: Stimmt, sie sit ja von adeligem Gemüt...
 
Peach: Diese Leute gehören zu mir! Ihr habt kein Recht, sie zu verurteilen, sie haben lediglich 
die wahren Feinde des Königreiches besiegt. Ich weiß, ich habe hier keine Befehlsgewalt, doch ihr 
solltet die Übeltäter da drin schleunigst festnehmen! Und lasst den Yoshi Frei!
 
Die Soldaten hatten Yoshilein Handschellen angelegt, dieser kämpfte ja außerhalb der Kathedrale...
 
Soldaten-Hauptmann: Ich denke auf euer Wort ist verlass. Wachen, tut wie sie sprach!
 
So konnte die Gruppe dank Peach weitergehen...
 
Mario, der über Chris' Schulter hing, streckte seine Arme der Kathedrale entgegen.
 
Mario:Rade...!
 
Chris: Wir können nichts mehr für ihn tun... lassen wir ihn in Frieden ruhen.
 
Sie zogen sich in Roramonos besagtes Zimmer zurück. Da ein Zimmer nicht für sie alle reichten, mieteten 
sie sich weitere, und verbrachten eine Nacht dort. Am nächsten Morgen versammelten sie sich (halbwegs) 
ausgeruht wieder in Roramonos Zimmer, um alles weitere zu besprechen.
 
Chris: Mal abgsehen von Rade... frage ich mich, was mit mir los war. Warum... hatte der Herr der Generationen...
Angst vor mir?
 
Peach: Und mal was ganz anderes...
 
Peach zeigte auf Roromano und Silvealth
 
Peach: Wer genau seid ihr überhaupt? Ihr habt euch noch gar nicht richtig vorgestellt!
 
Silvealth:Mein Name ist Silvealth. Ich bin ein Phönix, der von Ganondorf gefangen wurde.
Wie ich kürzlich erst herausfand, bin ich wohl auch einer dieser Genrex Krieger.Ich folgte 
euch, weil ihr darüber Bescheid zu wissen scheint.
 
Roramono: So ähnlich geht es mir auch. Ich weiß auch nicht allzuviel über dieses Genrex. 
Ich bin kürzlich erst wegen dieser Kraft aus einer zwielichtigen Organisation geflogen, 
aus der ich aber eh raus wollte. Und dann traf ich euch. In dieser Organisation wurde 
viel über euch geredet.
 
NG: Zwielichtige Organisation? Doch nicht etwa-
 
Roramono: Nein, keine Sorge, ich war kein Handlanger des Herren der Generationen.
Jedenfalls...
 
Roramono stand auf und ging zu Mario.
 
Roramono: Es tut mir aufrichtig Leid, was mit deinem Freund geschehen ist. Ich hoffe, 
du verstehst inzwischen, warum ich seinen Tod beschleunigt habe...
 
Mario: Es ist Okay... er hätte es sicher so gewollt...aber...warum Rade? Warum musste 
gerade er sterben?! Er hat nix falsch gemacht!
 
Roramono: Es ist schon hart...
 
Die Tür ging auf. Im Türrahmen erschienen Shinichi, Natsu und ConCrafter...
sie waren ziemlich fertig.
 
Ruffy: Da seid ihr ja wieder!
 
Yoshilein: Wie ist es gelaufen? Und wer ist der blockige Kerl neben euch?
 
Natsu: Lange Geschichte.
 
Roramono stand auf. Er streckte sich. Dabei wurde auf seinem Arm ein Wappen sichtbar...
 
Als Shinichi das sah, schreckte er sofort zurück.
 
Shinichi: WER IST DIESER MANN?! GEHT ZURÜCK!!
 
Chris: Ganz ruhig, er gehört zu uns!
 
Shinichi: ER GEHÖRT ZUM REAPER!!
 
Chris: W-WAS?!
 
Chris sprang als er das Zeichen ebenfalls bemerkte sofort auf, und hielt Roramono sein Schwert an 
den Hals.
 
Zeitgleich... in einem dunklen Schloss...
 
Ghirahim trat vor einen dunklen Thron.
 
Ghirahim: Meister, unsere Schergen haben wie ihr sicher schon mitbekommen habt verloren. Bitte gebt 
mir die Genehmigung, sie ein für alle mal zu vernichten!
 
Geno-Ration: Genehmigt.
 
Ghirahim: Ich danke euch, Meister!
 
Ghirahim verbeugte sich.
 
Geno-Ration: Allerdings... möchte ich dir vorher noch einen anderen Auftrag geben.
Gehe zum R-System. Dort wartest du auf unsere tolle Heldentruppe. Schnappe dir ein Opfer, 
und belebe mit ihm den Todbringer wieder! Diesem überlässt du dann den Generations Stern!
Und zusammen mit ihm vernichtest du dann alle von ihnen.
 
Ghirahim: Verstanden, Meister!
 
Geno-Ration: Und ein oberster Befehl... sollte sich unser kleiner lichterner Junge wieder so 
verhalten, wie als wir ihm das letzte mal begegnet sind, brichst du die Mission sofort ab, und 
fliehst! Sag das auch dem Todbringer!
 
Ghirahim: Ich verstehe nicht, doch wie ihr sagt, so soll es geschehen.
 
Sephiroth kam von links dazugestoßen.
 
Sephiroth: Meister, darf ich euch eine Frage stellen?
 
Geno-Ration: Nur zu.
 
Sephiroth: Worin lag die Absicht, den Zauberer-Burschen jetzt schon in den Jordan zu schicken?
Ich möchte euch keineswegs anzweifeln, doch ihr wolltet das doch erst später tun...
 
Geno-Ration: Haha, es war nicht ich, der Bourbon kontrolliert hat. Ich bin zugegeben 
selber überrascht... dass der Reaper den ersten Schritt macht! Und das... schon so 
Früh! So sehr ich ihn auch verachte... sein Plan gefällt mir, hahaha...
 
Weiter geht's in Kapitel 183: Roramono der Verräter!

Super Mario Generations,


eine von mir entwickelte
Fan Story.Der gerade
geborene B.Mario
verliert gleich nach seiner
Geburt seine Eltern
,die von Bowser
entführt wurden.Auf die
Idee hätte doch jeder
kommen können,was?
Ja,aber das ist nicht
die ganze Geschichte.
Es offenbart sich
Stück für Stück,dass
Bowser offenbar
nur eine
Marionette des
schreck-
lichsten Schurken aller
Zeiten,oder eher,aller
Generationen ist.
Schon bald erfährt
B.Mario,der mit seinem
Bruder B.Luigi
losgezogen
ist,um seine Eltern zu
befreien,seine wahre
Bestimmung:Den
Herren der
Generationen
zu vernichten!Denn er,
und eine andere
verschollene Person,
sind die einzigen,die
ihn besiegen können.
Die zwei "Silver Bulets"
mit der Kraft des
Auserwählten Genrex.
Mit seinem Bruder,und
einer Menge von
Freunden
macht sich unser aller
Held auf,um den wildesten
Ritt überhaupt zu bestehen:
Ein Ritt durch die
Generationen.

Begleitet Mario auf der größten
Reise seines Lebens,vom
schwachen Baby,zum alten
weisen und stärksten
Krieger aller Gezeiten.

Ein Mix aus meiner
Fantasie,
Anime/Manga Inhalten
und Games Inhalten
ist Super Mario
Generations
eine epische Story
mit viel
Witz,für alle Fans von
Mangas,Animes,oder
Games,denn das Mario
Universum ist längst nicht
das einzige,was hier
einfluss hat.Ein paar
Beispiel-
Gäste:One Piece,
Detektiv Conan,
Monster Hunter,
und vieles mehr...
Vielen Dank für
3000 Besucher!
Das Special ist
fertig,und unter
Specials zu
finden ;)
Ihr wollt selber an einer
Geschichte
wie dieser mitschreiben?
Kommt
ins RPG Forum,mit
Charakteren
aus allen möglichen
Heimaten,
und lasst eurer
Fantasie
freien lauf ;)
http://animeundgamesrpg.forumieren.com/
So viele Leute sind bereits im Sturm der Generationen verunglückt... 7107 Besucher (18073 Hits) Ruhet in Frieden
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
html-seminar.de - jetzt HTML lernen Ein Qualitativ sehr hochwertiges Gaming Magazin,für das ich freiwillig werbe und das ich jedem mal ans Herz legen würde :D